Abenteuer Fahrradtour

Die besondere Fahrradtour in die Budaer Berge. Eine geführte Tour für Insider. Du startest von der berühmten Andrássy Straße in der Budapester Innenstadt. Vorbei an der Basilika, dem Freiheitsplatz und dem Parlament geht es auf die Margaretenbrücke. Nach der Überquerung der Donau folgst Du dem Donauradweg EUROVELO 6 für ein kurzes Stück, bevor Du in einen Wohnbezirk abbiegst.

Du verläßt die üblichen Touristenpfade und tauchst ein in die Buda-Seite der Stadt. An einem großen Park erreichst Du die Zahnradbahn. Mühelos kannst Du dann die Hügel erklimmen, und Dein Fahrrad kommt mit Dir mit. An der Bergstation erwartet Dich die Kindereisenbahn, eine Überbleibsel aus dem Kommunismus, aber mit großer Popularität. Im Naturschutzgebiet von Normafa kannst Du zur Stärkung ein Stück Strudel kosten (inklusive). Du befindest Dich jetzt in einem beliebten Naherholungsgebiet der Budapester.

Gestärkt und voll Energie erreichst Du dann auf Deinem Fahrrad den höchsten Punkt der Stadt mit der Elisabeth-Warte. Es lohnt sich die Stiegen hinaufzusteigen, denn es erwartet Dich ein atemberaubender Blick. An klaren Tagen sind 70 und mehr km durchaus möglich. Genieße danach die Abfahrt auf einer gesperrten Straße und ein Stück Waldweg. Nimm Dir ruhig Zeit, keine Eile !

Du kehrst dann zurück in die bevorzugten Wohngebiete der Stadt und auf einen Radweg, der zurück in die Innenstadt führt. Du wirst den Burghügel und das königliche Schloss von der Westseite sehen, bevor Du zur Donau zurückkehrst. Über die Kettenbrücke geht es weiter in die Innenstadt und zurück zum Ausgangspunkt in der Andrássy Straße.

Sprache: Die Tour wird üblicherweise in Englisch und Deutsch durchgeführt, andere Sprachen auf Anfrage.

Preise pro Person:

Erwachsene (inkl. Bahn und Strudel)HUF 13,650 (ca. EUR 39)
Jugendliche (12-17) (inkl. Bahn und Strudel)HUF 10,500 (ca. EUR 30)
Änderungen vorbehalten
%d bloggers like this: