Fahrrad und Wein? – Auf nach Etyek!

Tour für Selbstfahrer (ohne Guide) mit E-Bikes (nur Freitag, Samstag, Sonntag) :

Wir stellen Dir E-Bikes von Kalkhoff zur Verfügung. Du startest aus der Innenstadt zum Südbahnhof. Mit dem Zug geht es bequem und problemlos in 35 Minuten nach Bicske. Von dort führt ein Radweg/Radroute nach Etyek. Alternativ kannst Du auch über einen Feldweg durch herrliche Natur ins Weingebiet fahren (ca. 16km).

Genieße die alten schwäbischen Weinkeller und koste die herrlichen Weißweinsorten. Wunderbare Herbststimmung in den sanften Hügeln. Für die Rückkehr gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zurück nach Bicske, oder Herceghalom, oder Biatorbagy und dann wieder mit dem Regionalzug. Jede Stunde. Wir beraten Dich gerne.

Vorbuchung notwendig ! Tel. 0036 30 300 8 003

Ungefähre Länge der Radtour in Etyek:ca. 30km
Preis (Kalkhoff E-Bike)
9 900 Ft/Person
Alternativ: Preis mit KTM Cross- oder Trekkingrad5 900 Ft/Person
Änderungen vorbehalten
E-Bike Kalkhoff Berleen

Der Preis der Tour beinhaltet die Miete eines Fahrrades für einen Tag von 09:00 bis 19:00, die Bahnkarte (hin- und zurück) und die Beratung über die Strecke.

Willst Du mehrere Tage unterwegs sein ? Wir vereinbaren gerne eine Mehrtagesmiete. Für das E-Bike 9 900 Ft / Person/Tag, KTM Cross- oder Trekking 3 600 Ft/Person/Tag.

Die Tour kann auch mit KTM Cross- oder Trekkingrädern gefahren werden. (28″, 24 Gang verschiedene Rahmen und Größen). Kinder/Jugendräder sind auch erhältlich. Bitte unbedingt vorreservieren ! 

Achtung: Für die Miete der Fahrräder brauchen wir eine Kaution. Sie beträgt für die KTM Räder 10 000 Ft/Rad, für die E-Bikes 70 000 Ft/Rad und außerdem muß sich der Mieter mit einem amtlichen Ausweis ausweisen. Für Personen mit offiziellem Wohnsitz in Ungarn (“Wohnsitzkarte”) kann statt der Kaution ein Ausweis hinterlegt werden.
Die Trekking- und E-Bikes haben eine fest installierte Beleuchtung mit Nabendynamo, die Cross-Bikes können mit LED Lampen ausgestattet werden.

Wir stellen ein Schloss pro Rad zur Verfügung.

Zu jedem Rad gibt es auf Wunsch und ohne Aufpreis einen Helm, sowie eine Reflexionsweste.

Achtung: Der Mieter verwendet das Rad auf eigenes Risiko und Verantwortung. Dies gilt sowohl für eigene Schäden oder Verletzungen, als auch gegenüber Dritten. Wie bei der Verwendung eines eigenen Rades trägt der Vermieter auch das Verlust- und Diebstahlsrisiko. Wir empfehlen die sorgfältige Verwendung der Schlösser, auch bei kurzen Stops, wenn die Räder nicht beaufsichtigt sind. Der Mieter ist auch für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung verantwortlich. Die ungarische Straßenverkehrsordnung verbietet beim Radfahren den Alkoholkonsum NICHT, aber der Fahrradfahrer muß verkehrssicher unterwegs sein.

Wir empfehlen daher dringend, den Weinkonsum auf eine reine Verkostung zu beschränken.

%d bloggers like this: